Covid-Strategien


08.03.2021 - So wollen Bund und Länder öffnen: Die alte 50 ist die neue 35

In einer Marathonsitzung einigen sich Bund und Länder in der Nacht  auf einen Öffnungsplan aus dem Lockdown in fünf Schritten. Ob  es Lockerungen gibt, soll nicht mehr allein anhand der Inzidenz  entschieden werden. Doch der Kompromiss steht schon jetzt unter  Vorbehalt.

Lesen Sie weiter bei www.amp.n-tv.de >>>>>

Mein Kommentar:
So ein Quatsch!


08.03.2021 - Spahn und Scheuer sollen es richten

Das Öffnungskonzept von Bund und Ländern basiert vor allem  auf einer umfassenden Teststrategie. Bis zu 150 Millionen Schnell- und  Selbsttests könnten dafür monatlich nötig werden,  rechnet Kanzlerin Merkel vor. Eine Taskforce soll sich jetzt um die  Bestellungen kümmern - unter der Leitung von Spahn und Scheuer.

Lesen Sie weiter bei www.n-tv.de >>>>>

Mein Kommentar:
LOL - Die 3.Welle ist unübersehbar!


02.03.2021 - Inzidenzzahl: "Der Wunsch nach einer No-Covid-Strategie ist realitätsfern"

Nicoletta Wischnewski, Sprecherin der Berliner Amtsärzte, fordert  zusammen mit ihren Kollegen, bei der Corona-Strategie umzudenken und  mehr Daten einzubeziehen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.03.2021 - Corona-Strategie bei "Anne Will": "Woran scheitert"s?" − "An all sowas"

Am Mittwoch trifft sich die Bund-Länder-Runde wieder zur  Diskussion über die nächsten Schritte in der Pandemie. Genau  dieses "von Treffen zu Treffen hangeln" kritisiert die Runde am  Sonntagabend bei "Anne Will". Das Fazit: Es muss endlich ein Plan her!  Nur welcher?

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>

Mein Kommentar:
Klingt fast harmlos - Die Konsequenz ist eine Kopie des Überwachungsstaates Chinas!!!


02.03.2021 - WHO-Vertreter: Ende der Pandemie in Sicht − offenbar auch ohne Impfung

Während in Deutschland Warnungen vor Virusmutationen und vor der  "dritten Welle" publik werden, spricht die WHO von einem seit Wochen  gegenläufigen Trend. Einige sprechen bereits von einem Ende der  Ausnahmesituation im Laufe dieses Jahres − ganz ohne Impfung.

Lesen Sie weiter bei www.de.rt.com >>>>>


27.02.2021 - "Eine generelle Öffnungshektik hilft niemandem"

Am 3. März wollen Bund und Länder über weitere Schritte  in der Corona-Pandemie beraten. Während Baden-Württemberg an  einem Öffnungsplan arbeitet, warnt Bayerns Ministerpräsident  Söder angesichts der Mutationen vor einem "Blindflug".

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Doch!


27.02.2021 - Pandemie schneller vorbei als gedacht? WHO-Experte sagt baldiges Corona-Ende voraus

Trotz der grassierenden Mutationen verliert Corona demnach  überraschend schnell an Kraft. So meldet die WHO auf globaler  Ebene stark fallende Infektionszahlen. Forscher erkennen darin ein  Muster vergangener Pandemien. Sie machen mit einer verblüffend  guten Prognose neue Hoffnung.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


27.02.2021 - Lockerungen ab März: Rheinland-Pfalz erlaubt Shopping mit Termin

Friseure, Blumenläden, Außenbereiche von Zoos und  Gartenmärkten - Rheinland-Pfalz setzt viele Vereinbarungen der  Bund-Länder-Konferenz um. Landeschefi...

Lesen Sie weiter bei www.n-tv.de >>>>>


26.02.2021 - WHO-Vertreter: Ende der Pandemie in Sicht − offenbar auch ohne Impfung

Während in Deutschland Warnungen vor Virusmutationen und vor der  "dritten Welle" publik werden, spricht die WHO von einem seit Wochen  gegenläufigen Trend. Einige sprechen bereits von einem Ende der  Ausnahmesituation im Laufe dieses Jahres − ganz ohne Impfung.

Lesen Sie weiter bei www.de.rt.com >>>>>


26.02.2021 - Söder will die "No-Covid"-Strategie mit neuer Ampel für Bayern - doch der Widerstand ist zu groß

Zentrales Element ist das Einrichten von Zonen. Es gibt grüne und  rote Zonen. In grünen Zonen können die Einschränkungen  zurückgenommen werden, in roten Zonen bleiben sie. Die Zonen  wären flexibel festlegbar − es könnte sich um Kommunen,  Landkreise, aber auch um einzelne Wohnblöcke handeln. Um zur  grünen Zone zu werden, darf es 14 Tage lang keine Neuinfektion  unbekannten Ursprungs geben, also Corona-Fälle, die keiner schon  entdeckten und isolierten Infektionskette zuzuordnen sind. Zudem muss  die 7-Tage-Inzidenz unter zehn liegen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Er spricht ganz ungeniert über einen Überwachungsstaat! - "Stoppt Söder!"


22.02.2021 - Zum Schutz vor Corona: Hamburger fordern neue Regelgeschwindigkeit

In einem Offenen Brief fordert die Hamburger Bürgerinitiative  "Ottenser Gestalten" die sofortige Einführung einer  innerstädtischen Regelgeschwindigkeit von 30 km/h als  Maßnahme zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Klingt erstmal  absurd − soll aber dafür sorgen, dass mehr Menschen mit dem Rad  fahren wollen und so mehr Abstand in Bussen und Bahnen ermöglicht  wird.

Lesen Sie weiter bei www.m.focus.de >>>>>

Mein Kommentar:
LOL


22.02.2021 - Intensivmediziner Gernot Marx: Können Corona im Herbst im Griff haben

Der Präsident der deutschen Intensivmediziner, Gernot Marx, ist  zuversichtlich, dass Deutschland die Corona-Pandemie in der zweiten  Jahreshälfte unter Kontrolle bekommen kann. "Wenn sich jetzt alle  Menschen bald gut durchimpfen lassen, dann könnte es sein, dass  wir Corona Ende des dritten Quartals 2021, also im Herbst, im Griff  haben", sagte Marx der "Augsburger Allgemeinen". "Aber das setzt  wirklich voraus, dass sich so gut wie alle impfen lassen. Sonst  entstehen in der Zwischenzeit wieder neue Mutanten."

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>

Mein Kommentar:
Also mit mir kann er schon mal nicht rechnen. Und es gibt sehr viele Impfgegner!