Fälschungen-und-Fake-News


16.03.2021 - Im Zweifel Corona? Beschwerden über falsche Angaben auf Totenscheinen in Großbritannien

Die "Daily Mail" berichtet über mehrere Dutzend Fälle in  Großbritannien, in denen Angehörige Verstorbener  erklären, COVID-19 sei ohne vorherigen Coron...

Lesen Sie weiter bei www.epochtimes.de >>>>>


07.02.2021 - Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein

Ein umfangreicher Schriftwechsel, der WELT AM SONNTAG vorliegt, zeigt:  In der ersten Hochphase der Pandemie wirkte das Haus von Innenminister  Horst Seehofer auf Forscher ein. Daraufhin lieferten sie Ergebnisse  für ein dramatisches "Geheimpapier" des Ministeriums.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


07.02.2021 - Ursula von der Leyen: "Ich glaube an die Kraft von KI"

Die EU-Kommissionspräsidentin ist überzeugt, dass  Künstliche Intelligenz das Leben von Millionen Menschen  verändern und teils auch retten kann.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Diese Frau wurde nie von den Bürgern gewählt!


07.02.2021 - Das Märchen vom Karnevalsumzug in Jüchsen 2021

Leserbrief. Bestimmt kennt jeder das Wort "diffamieren". Aber im Moment  bin ich mir nicht mehr sicher, ob jeder die genaue Definition des  Wortes verstanden hat. Ich will es noch einmal kurz erklären:  "Diffamieren bedeutet jemanden oder etwas, öffentlich, durch  falsche Behauptungen in Verruf bringen oder diskreditieren. Das  passiert zum Beispiel durch Unwahrheiten oder abfälliges reden und  rückt jemanden oder etwas damit in ein schlechtes Licht."

Lesen Sie weiter bei www.rundschau.info >>>>>


16.01.2021 - Angstmache, Falschmeldungen und Gerüchte

Der Auftakt der Corona-Impfungen wird von einer Welle an Desinformation  begleitet. Im Netz verbreiten Impfgegner falsche Fotos und  Gerüchte über angebliche Spätfolgen. Viele Menschen  lassen sich dadurch offenbar verunsichern.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Der Umfang dieser "Aufklärung" spricht für sich.


14.01.2021 - Cash für "Corona"-Diagnose: Kliniken zahlen Geld an Hinterbliebene

Nicht doch, das ist doch alles Verschwörungstheorie: "Nein, es  gibt keine Prämie, wenn Ärzte COVID-19 als Todesursache  feststellen", konnte man am 8. September 2020 bei web.de nachlesen.

Lesen Sie weiter bei www.wisnewski.ch >>>>>


14.01.2021 - Andere Krankheiten nach Lockdown seltener

Grippe, Windpocken, Norovirus: Es gibt noch andere Krankheitserreger  als das Coronavirus. Im vergangenen Jahr wurden sie aber deutlich  seltener registriert. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>