Kindesmissbrauch


16.03.2021 - Gutachten: Berliner Senat muss Pädophilen-Netzwerk offenlegen

Über Jahrzehnte haben die Berliner Jugendämter Kinder an  Pädophile vermittelt. Aus einem Gutachten geht hervor, dass es in  Berlin ein institutionell gut vernetztes Pädophilen-Netzwerk geben  muss, das bis heute nicht offengelegt wurde. Der Berliner Senat bleibt  untätig.

Lesen Sie weiter bei www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de >>>>>

Mein Kommentar:
UNGLAUBLICH!!! - Weitere Berichte findet man unter "Aspekte / Kindesmissbrauch"


27.02.2021 - GdP warnt vor Welle von Kinderpornografie-Hinweisen

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) warnt vor einer Welle von  Verdachtsfällen im Bereich der Kinderpornografie. Ab 1. März  seien die Landeskriminalämter für die Prüfung  zuständig, die bislang das Bundeskriminalamt geleistet habe,  berichtete die GdP am Freitag in Düsseldorf.

Lesen Sie weiter bei www.rtl.de >>>>>


09.02.2021 - Vernichtung durch das Amt in vagen fünf Zeilen begründet? Kinderärztin Dorothea Thul soll offenbar mundtot gemacht werden

Wie genau wird im Moment gegen die Kinderärztin Dorothea Thul  vorgegangen? Die Medizinerin hat Fälle von Kindesmissbrauch  dokumentiert und ist auch bekannt durch Kritik an den  Corona-Maßnahmen. Da kommt offenbar schon einiges zusammen. Ihr  soll nicht nur die Approbation entzogen werden, sondern sie soll auch  für unzurechnungsfähig erklärt werden.

Lesen Sie weiter bei www.wim-zeitung.de >>>>>


29.01.2021 - Kinderpornografie: Erreicht der gruselige Skandal bald die Eliten in Deutschland?

Mehr als 1.000 Beweisstücke hat die Polizei bei einer bundesweiten  Razzia gegen Kinderpornografie gesammelt. Entdeckt wurden die 65  Beschuldigten bei der Auswertung von Chats. Erreicht der Skandal bald  die deutschen Wirtschafts- und Politeliten? Schließlich war genau  das im Jahr 2014 in Großbritannien passiert. "Ein  Pädophilenring: unter den Tätern auch Politiker, von der  Polizei gedeckt", hatte das Erste Deutsche Fernsehen damals berichtet.

Lesen Sie weiter bei www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de >>>>>


21.01.2021 - Offizieller Kindesmissbrauch in Kitas? Merkel-Regierung will kein bundesweites Verbot von "Original Play"

Die Bundesregierung will angeblich die Rechte von Kindern stärken  und hat dafür eine Änderung des Grundgesetzes auf den Weg  gebracht. Doch ein bundesweites Verbot von "Original Play" will sie  offenbar nicht thematisieren. "Original Play" nennt sich ein Konzept,  demzufolge wildfremde Männer gegen eine Gebühr in deutsche  Kitas gehen dürfen, um mit Kindern zu "spielen". Die Eltern werden  nicht benachrichtigt.

Lesen Sie weiter bei www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de >>>>>

Mein Kommentar:
Und die CSU macht mit?


20.01.2021 - "Original Play" sofort verbieten: Wie in Deutschlands Kitas Kindesmissbrauch gefördert wird

"Original Play" nennt sich ein Konzept, demzufolge wildfremde  Männer gegen eine Gebühr in deutsche Kitas gehen dürfen,  um mit Kindern zu "spielen".

Lesen Sie weiter bei www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich konnte es nicht glauben, aber das gibt es! Zitat von der Süddeutschen Zeitung: "Wie eine Einladung für Pädophile".