Zeitungsberichte


26.11.2020 - Skandal in Bamberg: Hausdurchsuchung bei Arzt, Stefan Bauer interviewt Dr. Trebin

Am 24.11.20202 hatte Dr. Trebin eine Hausdurchsuchung. Warum? Wegen  Attesten zur Mund-Nasenbedeckung, die 2% seiner Patienten nach Besuch  in seiner Praxis erhalten hatten.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von Franken Media 3510 Abonnenten


26.11.2020 - Wegen Attesten zur Befreiung von der Maskenpflicht: Razzien in Bamberger Arztpraxen

Die Staatsanwaltschaft wirft einigen Medizinern vor,  Gefälligkeitsatteste zur Umgehung der Maskenpflicht erstellt zu  haben. Auch bei Dr. Ernst Trebin wurden Patientendaten beschlagnahmt.  Er hält das für unbegründet und überzogen.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


26.11.2020 - Wegen Maskenattesten: Durchsuchungen in Stadt und Landkreis Bamberg

Weil sie keine Maske getragen und ein entsprechendes Attest vorgelegt  hat, geriet auch Christiane Göbel ins Visier der Ermittler.  Daneben gab es weiter Durchsuchungen in Stadt und Landkreis Bamberg.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


26.11.2020 - Coronavirus im Landkreis Forchheim: Bisher zehn Covid-Tote

Laut Landratsamts sind zum 25. November im Kreis Forchheim 269 Personen  positiv auf das Coronavirus getestet worden (Vortag: 217). Der  7-Tage-Inzidenz-Wert liegt bei 148,88 (Quelle: LGL). Zehn Personen sind  infolge von Covid-19 verstorben.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


26.11.2020 - Warum sind jetzt da bitte so viele Polizeiautos?

Auf Nachfrage von Radio Bamberg heißt es wörtlich: 'Wegen  Verdachts der Ausstellung und des Gebrauchs unrichtiger  Gesundheitszeugnisse fanden heute insbesondere in Bamberg und im  Landkreis Bamberg Durchsuchungen verschiedener Objekte statt.'

Lesen Sie weiter bei www.radio-bamberg.de >>>>>


26.11.2020 - Bamberg / Forchheim: Impfzentren entstehen

Es ist für viele die Hoffnung auf eine Ende der Corona-Pandemie:  Der Zeitpunkt, ab dem die Bevölkerung gegen Covid-19 geimpft  werden kann. Und dieser Zeitpunkt liegt offenbar sehr nahe: Ab dem 15.  Dezember bereits sollen die Städte und Landkreise ihre Impfzentren  eingerichtet haben.

Lesen Sie weiter bei www.tvo.de >>>>>


23.11.2020 - Erneuter Corona-Massentest am Forchheimer Kellerwald-Festparkplatz

Bereits zum dritten Mal haben die Ehrenamtlichen des BRK Forchheim mit  einer mobilen Teststation eine Reihentestung organisiert. Nach Angaben  des Landratsamtes wurden zwei Klassen einer Schule auf das Coronavirus  getestet.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


23.11.2020 - Polizei löst Corona-Partys in Forchheim und Hiltpoltstein auf

Freitagnacht und Samstagnachmittag musste die Polizei in Forchheim und  in Hiltpoltstein zweimal zu Corona-Partys ausrücken: Personen  mehrerer Hausstände haben gegen die Corona-Auflagen  verstoßen, als sie sich zum Feiern trafen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Was für ein Verbrechen! (Satire)


20.11.2020 - Maskenpflicht wieder eingeschränkt

Die stark frequentierten öffentlichen Plätze werden  hinsichtlich der Maskenpflicht (§ 24 Abs. 1 Nr. 1 der 8. BayIfSMV)  für den Bereich des Landkreises Forchheim wie folgt festgelegt: ...

Lesen Sie weiter bei www.forchheim.de >>>>>

Mein Kommentar:
Es fehlt der Paradeplatz!


19.11.2020 - VG Bayreuth: Eilantrag von Bögelein & Dr. Axmann gegen Maskenpflicht in Forchheim

Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat dem Eilantrag von Bögelein und  Dr. Axmann Rechtsanwälte gegen die Maskenpflicht auf vermeintlich  stark frequentierten öffentlichen Plätzen ...

Lesen Sie weiter bei www.boegelein-axmann.com >>>>>

Mein Kommentar:
DANKE! DANKE! DANKE!


19.11.2020 - Corona: So ist der Alltag auf der Intensivstation im Klinikum Forchheim

Sie sind ganz nah dran an den Patienten, bei denen eine Infektion mit  dem Coronavirus einen schweren Verlauf nimmt: Dr. Andrea Neumann und  Horst Braun arbeiten auf der Intensivstation des Klinikums  Forchheim-Fränkische Schweiz. Im Interview geben Sie einen  Einblick in ihre Erfahrungen, ihre tägliche Arbeit und in ihren  Blickwinkel auf die Pandemie.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Der Vergleich mit den vergangenen Jahren fehlt.


16.11.2020 - 'Auch ohne Maske willkommen': Kunden einer Forchheimer Metzgerei reagieren entsetzt

Wegen seiner Einstellung zu den aktuellen Corona-Regeln hagelt es  für einen Metzger in Forchheim aktuell massive Kritik in den  sozialen Netzwerken. An der Ladentür hängt ein Plakat, das  zum Einkaufen ohne Maske animiert.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein Grund diese Zeitung nicht zu abonnieren!


16.11.2020 - 'Querdenker'-Demo in Erlangen: Viele bringen Attest gegen Maskenpflicht mit

Bei der Querdenker-Demo in Erlangen brachten viele Demonstranten  Atteste mit - sie müssten damit keine Masken tragen. Im  Allgemeinen verlief die Demo aus polizeilicher Sicht unproblematisch,  heißt es.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


15.11.2020 - Zahl der Corona-Infizierten in Langensendelbach stark gestiegen

In Langensendelbach machen Gerüchte die Runde, eine  größere Trauerfeier mit anschließendem Leichenschmaus  habe für einen Anstieg bei der Zahl der Corona-Infizierten  gesorgt. Bürgermeister Siebenhaar widerspricht.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


15.11.2020 - Polizei klärt zu Corona-Verstößen auf: Auch ohne Maske Laden betreten?

FORCHHEIM - In manch einem Geschäft hängt ein Plakat,  demzufolge Menschen, die 'aus gesundheitlichen oder sonstigen  Gründen' keine Maske tragen, in den Laden dürfen. 'Ist das  erlaubt?', fragen Leser die NN. Wir haben nachgefragt.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


15.11.2020 - Schulen und Kitas: Landratsamt Forchheim ordnet neue Corona-Regeln an

FORCHHEIM - Weil bei einem aktuellen Inzidenzwert von knapp 124 (Stand:  5. November) 'vermehrt auch Infektionen in Schulen und  Kindertagesstätten festgestellt' werden, hat das Landratsamt  Forchheim eine Reihe von Verordnungen für Schulen und Kitas  erlassen ~ gültig zunächst ab Montag, 9. November, bis  Freitag, 20. November.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


12.11.2020 - Coronavirus im Landkreis Forchheim: Das ist der aktuelle Stand

FORCHHEIM - Zum 11. November sind im Kreis Forchheim 213 Personen  positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert liegt  bei 148,88. Die Zahl der Genesenen beträgt 582, vier Personen sind  infolge von Covid-19 verstorben. Insgesamt gab es bisher 799  Infektionen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


29.10.2020 - Corona: Massen-Tests finden am Kellerwald Forchheim statt

Am Donnerstagvormittag sind erstmals Corona-Kontaktpersonen am  Forchheimer Kellerwald getestet worden: Das Landratsamt hat am  großen Festparkplatz an der Lichteneiche eine mobile  Abstrichstation eingerichtet. Getestet wurden Schüler, Lehrer und  Personal der Realschule Ebermannstadt - insgesamt rund 530 Personen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


29.10.2020 - Corona: Stadtrat kritisiert Forchheims OB als 'Esoteriker' und 'Verschwörungstheoretiker'

Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) ist für seinen Umgang  mit der Pandemie im Stadtrat am Donnerstagabend scharf von der CSU  kritisiert worden. Die Kritik erhielt von mehreren Mitgliedern  unterschiedlicher Stadtratsfraktionen hörbare Zustimmung.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


28.10.2020 - Wegen Corona: Realschule Ebermannstadt schließt

Kein Realschul-Unterricht mehr in Ebermannstadt: Weil zwei Lehrer  positiv auf das Coronavirus getestet wurden, hat sich die Leitung der  Realschule in Rücksprache mit dem Landratsamt dazu entschlossen,  die Schule ab 29. Oktober bis zum Ende der Herbstferien komplett zu  schließen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


28.10.2020 - Im Landkreis Forchheim steht die Corona-Ampel jetzt auf 'ROT'

Im Landkreis Forchheim wurden in den letzten 7 Tagen 54,0  Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner nachgewiesen. Die Corona-Ampel  zeigt daher ab dem 26.10.2020 die Farbe rot. Ab dem 27.10.2020 gelten  damit automatisch weitere Beschränkungen.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


28.10.2020 - Fränkischer Tag Forchheim

Die Corona-Ampel für den Landkreis Forchheim ist auf rot  gesprungen. Ab morgen sind also weitere Einschränkungen die Folge.  Wie geht es euch damit? Was sind eure Sorgen? Oder seid ihr trotz der  steigenden Zahlen noch entspannt? Teilt mit uns eure Gedanken.

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>

Mein Kommentar:
von Fränkischer Tag Forchheim


28.10.2020 - Corona Info Tour Bamberg - Historischer Tag - Reden von Karl Graf Stauffenberg & Bodo Schiffmann

Zwischenstopp der Coronainfo-tour, initiiert von Samuel Eckert und Bodo  Schiffmann, in Bamberg. Als besonderer Ehrengast hält Karl Graf  Stauffenberg eine Rede, Enkel des historischen Claus Schenk Graf von  Stauffenberg.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von #ThroughMyEyes 13 Abonnenten


28.10.2020 - Corona-Ampel: Rot für Stadt und Landkreis Bamberg ~ Gelb für Region Forchheim

Die Corona-Ampeln in Stadt und Landkreis Bamberg sind auf 'Rot'  gesprungen. So lautet der aktuelle Stand des Robert-Koch-Instituts. In  der Stadt Bamberg liegt der Wert der Sieben-Tage Inzidenz demnach bei  53, im Landkreis bei 54,4. Ab Montag 0 Uhr, also heute Nacht, gelten  deshalb die Einschränkungen der roten Corona-Ampel. Man sehe eine  starke Dynamik des Infektionsgeschehens, so Bambergs Landrat Johann  Kalb.

Lesen Sie weiter bei www.radio-bamberg.de >>>>>


28.10.2020 - Spontandemo in Nürnberg, Breite Gasse, gegen Maskenpflicht.

Eine Bekannte war heute in Nürnberg unterwegs und stieß auf  eine Spontandemo in der Breiten Gasse. Danke für dein Video.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
Kallis-Talk 2040 Abonnenten


28.10.2020 - Ohne Masken und brüllend: Großeinsatz in Nürnberger Innenstadt

NÜRNBERG - Rund 30 Maskenverweigerer sorgten am Donnerstag Abend  für einen größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt.  Die unangemeldete Zusammenkunft wurde aufgelöst.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Gewaltsam


12.10.2020 - 'Querdenken'-Demo in Nürnberg: 242 Teilnehmer ohne Maske

NÜRNBERG - Am Sonntagnachmittag fanden sich rund 2800 Menschen zu  einer Demonstration gegen die Maskenpflicht sowie die Corona-Politik  der Regierung im Nürnberger Westpark ein.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


12.10.2020 - Forchheim bereitet sich auf weiteren Lockdown vor

FORCHHEIM - Jeder fünfte Geschäftsinhaber in der Stadt  spricht von Sargnägeln. Jeder zweite bewertet seine Lage kritisch,  spricht davon, dass es gerade so ginge. Die Auswirkungen des  Corona-Lockdowns und allgemein der Pandemie machen sich beim  Kassensturz bemerkbar.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die typische Panikmache der NN.


12.10.2020 - uwekirschstein.de

Über mein 'nein' zur Studie 'Covid Kids Bavaria'

Lesen Sie weiter bei www.uwekirschstein.de >>>>>

Mein Kommentar:
'Gefällt mir sehr'


09.10.2020 - Forchheim STEHT AUF

OB Kirschstein schützt die Kinder und deren Familien, die gesamte  Stadt und mittelbar auch den gesamten Landkreis vor (sinnbefreiten)  Massnahmen. Die Stadt Forchheim steigt aus einer Studie mit anlasslosen  Coronatests in städtischen Kindertagesstätten aus, um  unnötige Zwangsschließungen und einen Lockdown im Landkreis  nicht zu provozieren. Hauptkritikpunkt des Oberbürgermeisters ist  der fehlende Bezug der positiv Getesten zur Anzahl der Testungen.

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>

Mein Kommentar:
BRAVO!


09.10.2020 - Infektionszahlen in Erlangen überschaubar

ERLANGEN - Die Corona-Infektionszahlen steigen in Deutschland, doch  Erlangen und Erlangen-Höchstadt sind im Grünen Bereich. Doch  woran liegt es, dass es in Stadt und Landkreis derzeit keine wirklich  besorgniserregende Entwicklung gibt?

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


09.10.2020 - Nürnberg: 'Querdenker'-Gründer spricht bei Demo gegen Maskenpflicht

Gegen die Maskenpflicht: Am Sonntag demonstrieren Schüler in  Nürnberg unter dem Motto 'Zeig mir dein Lächeln' gegen das  Tragen von Alltagsmasken. Mit dabei: einer der bekanntesten Kritiker  der deutschen Corona-Politik.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


04.10.2020 - Kritik an Tests ohne Zustimmung - 31 Schüler aus dem Kreis Forchheim in Quarantäne

31 Kinder der Ritter-von-Traitteur-Mittelschule hat das Landratsamt  Forchheim am Freitag, 25. September 2020, in Quarantäne geschickt,  nachdem ein Schulkind positiv auf das neuartige Corona-Virus getestet  worden war. Dass einige Kinder der zwei betroffenen Klassen noch vor  Ort ohne die Zustimmung ihrer Eltern getestet wurden, sorgt für  Kritik; einige Eltern fühlen sich übergangen. 'Nach dieser  Erfahrung würden wir das so nicht noch einmal machen',  erklärt Landratsamtssprecher Holger Strehl.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


29.09.2020 - 'Reichsbürgerpost' in Briefkästen: Ermittlungen laufen

HÖCHSTADT - Die 'Reichsbürgerpost' kam in der Nacht. Abends  hatte Michael Nietsche noch in den Briefkasten geschaut, am  nächsten Tag in den frühen Morgenstunden fand seine Frau dort  einen Flyer mit 'kruden Thesen zum Kaiserreich' sowie ein von  Verschwörungstheorien gespicktes Heftchen mit dem Titel  'Corona-Hysterie.'

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


29.09.2020 - Kampf gegen Maskenpflicht erreicht Schulen im Landkreis Forchheim

Zwei Wochen dauerhafte Maskenpflicht in den weiterführenden  Schulen Bayerns sind vorbei. Dennoch beschäftigen die Auflagen zur  Corona-Eindämmung die Schulleiter. Nicht, weil sie im Alltag so  schwer umzusetzen sind. Sondern weil sie zum Teil in Frage gestellt  werden ~ auch durch Protestaktionen wie dieser, die sich zuletzt vor  dem Herder-Gymnasium abgespielt hat.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Was für eine unverschämte Aussage: 'Leider stand sie nicht auf dem Schulgelände, sonst hätten wir tätig werden und sie von dort verweisen können',


29.09.2020 - Erlangen: Schulklasse in Quarantäne

ERLANGEN - Eine siebte Klasse der Erlanger Eichendorff-Schule befindet  sich bereits in Quarantäne. Ein Mitschüler war positiv auf  Covid-19 getestet worden. Die Lehrer jedoch bleiben allesamt im Dienst.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


09.09.2020 - Aus der Neunkirchener Leserpost: 'Stop ~ für unsere Kinder!'

Mit großer Sorge beobachte ich in den letzten Monaten was in  unserem Land seit dem Lockdown mit unseren Kindern passiert.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


31.08.2020 - Bericht von der 101. Mahnwache in Forchheim: 'Trotz Regen stehen Menschen für ihr Recht'

Vom 'Der Neue Wiesentbote'

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


22.08.2020 - Aus der Neunkirchener Leserpost: 'Stop - für unsere Kinder!'

Mit großer Sorge beobachte ich in den letzten Monaten was in  unserem Land seit dem Lockdown mit unseren Kindern passiert. Ich bin  selbst Mutter von drei Kindern und der jüngste soll ab September  die 3. Klasse besuchen. Wenn ich nun sehe wie in Deutschland ein  Regelschulbetrieb zu Zeiten von Corona aussieht wird mir Angst und  Bang. Wie können Politiker und Verantwortliche an  Gesundheitsämtern, Schulbehörden und Schulen entscheiden,  dass es einen Regelschulbetrieb mit Maske tragen auch während des  Unterrichts stattfinden soll?

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


22.08.2020 - Mahnwache in Forchheim: '100 mal für Frieden und Freiheit'

Am vergangenen Sonntag, den 16.8.2020 trafen sich ca. 100 Menschen zur  100. Mahnwache auf dem Paradeplatz Forchheim. Seit über 14 Wochen  organisieren Reiner Pracht und seine Frau Carola Pracht-Schäfer  nun die Protest-Kundgebungen für die Aufhebung der  einschränkenden Maßnahmen durch die Corona-Politik. 7 Tage  in der Woche stehen die Menschen auf dem Paradeplatz und fordern die  Regierung auf, den Menschen ihre Grundrechte wieder zukommen zu lassen.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


30.07.2020 - Mütter, Väter, Kinder am Limit

Eltern und Erzieher sind Strapazen durch die Corona-Verordnungen nicht  noch einmal zuzumuten. Dies meint eine Elterninitiative, die mehr  Wertschätzung für Eltern und Kinder in der Krise einfordert.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das war leider eine Inszenierung der Grünen Forchheims. Als ich mich zu Wort melden wollte, verhinderte die Bundestagabgeordnete Badum dies! Was für ein beschämendes Verhalten!!!


28.07.2020 - Forchheim: Sonderkundgebung für Freiheit, Frieden und Liebe

Aufgrund der freiheitsbeschränkenden Maßnahmen im Zuge der  Corona-Politik versammelten sich am Freitag, den 24.Juli 2020 ca. 300  Menschen zu einer 3 stündigen Sonderkundgebung auf dem Paradeplatz  in Forchheim.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


28.07.2020 - 'Querdenker' vor 200 Leuten

Auf dem Paradeplatz fand die bisher größte Anti-Corona-Demo  in Forchheim statt. Die Polizei ist vor Ort.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
Von dem Journalisten Thomas Weichert hatten wir mehr Objektivität erwartet. Man beachte meinen Online-Kommentar.


28.07.2020 - Corona ist nur ein Fake? Dafür gibt es Riesenapplaus

Sie sind gekommen, um einen Star der  Anti-Coronamaßnahmen-Bewegung zu hören. Der dann aber  absagen musste. Die Demo-Besucher kamen trotzdem auf ihre Kosten.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die NN hat meinen Online-Kommentar nicht freigeschaltet. Sie hat sogar die Kommentarfunktion für diesen Artikel komplett unterbunden.


05.07.2020 - '50 Tage für Grundrechte und Freiheit'

Auf dem Paradeplatz in Forchheim versammelten sich circa 140 Menschen:  Nunmehr seit sieben Wochen beantragen Carola Pracht-Schäfer und  ihr Ehemann Reiner Pracht ...

Lesen Sie weiter bei www.freiheitsbewegung-forchheim.de >>>>>


05.07.2020 - Nachbericht zur Demo '50 Tage für Grundrechte, Freiheit und Friede' in Forchheim

Am vergangenen Samstag, den 27.6.2020 versammelten sich auf dem  Paradeplatz in Forchheim ca. 140 Menschen. Nun mehr seit 7 Wochen  beantragen Carola Pracht-Schäfer und ihr Ehemann Reiner Pracht,  Kundgebungen und laden hierzu interessierte Menschen ein. Durch die  gesetzlich bestimmten Einschränkungen wegen Corona und die daraus  entstandenen Situationen von den unterschiedlichsten Gruppierungen und  Familien ist es Carola Pracht-Schäfer ein Anliegen, Raum zu  schaffen und eine Möglichkeit zu haben, Meinung kund zu tun.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


04.06.2020 - Das steckt hinter der Corona-Demo in Forchheim

In Forchheim gingen bereits zum 22. Mal Gegner der  Corona-Maßnahmen auf die Straße. Am Paradeplatz  versammelten sich unter anderem Impfgegner, Alternativmediziner und  'System-Kritiker'.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


04.06.2020 - Corona-Mahnwache in Forchheim mit knapp 100 Teilnehmern

Kaum hörbar weht ein Summen über den Paradeplatz. Der  böige Wind hätte das 'We shall overcome' beinahe  hinfortgetragen, so leise stimmen einige Teilnehmer der  Corona-Mahnwache den Protestsong an, der Joan Baez vor einem halben  Jahrhundert einst berühmt gemacht hatte. Seit dem Beginn vor drei  Wochen hat sich die zuerst stille, ja wortlose Mahnwache gegen die  Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie gewandelt.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


19.05.2020 - 'Protestmahnwachen' am Forchheimer Rathausplatz sollen in den nächsten Wochen weiterhin täglich stattfinden

Auch an diesem Samstag beteiligten sich wieder rund 40 Bürgerinnen  und Bürger an der täglichen 'Protestmahnwache' auf dem  Forchheimer Rathausplatz.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


11.05.2020 - Auch in Forchheim protestieren Kritiker der Corona-Beschränkungen

FORCHHEIM - Eine erste Mahnwache von Kritikern der  Corona-Einschränkungen hatte am Samstag Vormittag noch nicht die  von den Initiatoren gewünschte Aufmerksamkeit erhalten. Knapp 50  Personen versammelten sich auf dem Rathausplatz, hielten Schilder hoch  und diskutierten mit Fußgängern oder Radfahrern, die  vorbeikamen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


10.05.2020 - Nur wenig Andrang: Demo gegen Corona-Maßnahmen in Forchheim

Eine erste Mahnwache von Kritikern der Corona-Einschränkungen  hatte am Samstag Vormittag noch nicht die von den Initiatoren  gewünschte Aufmerksamkeit erhalten. Knapp 50 Personen versammelten  sich auf dem Rathausplatz, hielten Schilder hoch und diskutierten mit  Fußgängern oder Radfahrern, die vorbeikamen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


30.07.2020 - Mütter, Väter, Kinder am Limit

Eltern und Erzieher sind Strapazen durch die Corona-Verordnungen nicht  noch einmal zuzumuten. Dies meint eine Elterninitiative, die mehr  Wertschätzung für Eltern und Kinder in der Krise einfordert.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das war leider eine Inszenierung der Grünen Forchheims. Als ich mich zu Wort melden wollte, verhinderte die Bundestagabgeordnete Badum dies! Was für ein beschämendes Verhalten!!!


28.07.2020 - Forchheim: Sonderkundgebung für Freiheit, Frieden und Liebe

Aufgrund der freiheitsbeschränkenden Maßnahmen im Zuge der  Corona-Politik versammelten sich am Freitag, den 24.Juli 2020 ca. 300  Menschen zu einer 3 stündigen Sonderkundgebung auf dem Paradeplatz  in Forchheim.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


28.07.2020 - 'Querdenker' vor 200 Leuten

Auf dem Paradeplatz fand die bisher größte Anti-Corona-Demo  in Forchheim statt. Die Polizei ist vor Ort.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>

Mein Kommentar:
Von dem Journalisten Thomas Weichert hatten wir mehr Objektivität erwartet. Man beachte meinen Online-Kommentar.


28.07.2020 - Corona ist nur ein Fake? Dafür gibt es Riesenapplaus

Sie sind gekommen, um einen Star der  Anti-Coronamaßnahmen-Bewegung zu hören. Der dann aber  absagen musste. Die Demo-Besucher kamen trotzdem auf ihre Kosten.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die NN hat meinen Online-Kommentar nicht freigeschaltet. Sie hat sogar die Kommentarfunktion für diesen Artikel komplett unterbunden.


05.07.2020 - '50 Tage für Grundrechte und Freiheit'

Auf dem Paradeplatz in Forchheim versammelten sich circa 140 Menschen:  Nunmehr seit sieben Wochen beantragen Carola Pracht-Schäfer und  ihr Ehemann Reiner Pracht ...

Lesen Sie weiter bei www.freiheitsbewegung-forchheim.de >>>>>


05.07.2020 - Nachbericht zur Demo '50 Tage für Grundrechte, Freiheit und Friede' in Forchheim

Am vergangenen Samstag, den 27.6.2020 versammelten sich auf dem  Paradeplatz in Forchheim ca. 140 Menschen. Nun mehr seit 7 Wochen  beantragen Carola Pracht-Schäfer und ihr Ehemann Reiner Pracht,  Kundgebungen und laden hierzu interessierte Menschen ein. Durch die  gesetzlich bestimmten Einschränkungen wegen Corona und die daraus  entstandenen Situationen von den unterschiedlichsten Gruppierungen und  Familien ist es Carola Pracht-Schäfer ein Anliegen, Raum zu  schaffen und eine Möglichkeit zu haben, Meinung kund zu tun.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


04.06.2020 - Das steckt hinter der Corona-Demo in Forchheim

In Forchheim gingen bereits zum 22. Mal Gegner der  Corona-Maßnahmen auf die Straße. Am Paradeplatz  versammelten sich unter anderem Impfgegner, Alternativmediziner und  'System-Kritiker'.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


04.06.2020 - Corona-Mahnwache in Forchheim mit knapp 100 Teilnehmern

Kaum hörbar weht ein Summen über den Paradeplatz. Der  böige Wind hätte das 'We shall overcome' beinahe  hinfortgetragen, so leise stimmen einige Teilnehmer der  Corona-Mahnwache den Protestsong an, der Joan Baez vor einem halben  Jahrhundert einst berühmt gemacht hatte. Seit dem Beginn vor drei  Wochen hat sich die zuerst stille, ja wortlose Mahnwache gegen die  Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie gewandelt.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


19.05.2020 - 'Protestmahnwachen' am Forchheimer Rathausplatz sollen in den nächsten Wochen weiterhin täglich stattfinden

Auch an diesem Samstag beteiligten sich wieder rund 40 Bürgerinnen  und Bürger an der täglichen 'Protestmahnwache' auf dem  Forchheimer Rathausplatz.

Lesen Sie weiter bei www.wiesentbote.de >>>>>


11.05.2020 - Auch in Forchheim protestieren Kritiker der Corona-Beschränkungen

FORCHHEIM - Eine erste Mahnwache von Kritikern der  Corona-Einschränkungen hatte am Samstag Vormittag noch nicht die  von den Initiatoren gewünschte Aufmerksamkeit erhalten. Knapp 50  Personen versammelten sich auf dem Rathausplatz, hielten Schilder hoch  und diskutierten mit Fußgängern oder Radfahrern, die  vorbeikamen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


10.05.2020 - Nur wenig Andrang: Demo gegen Corona-Maßnahmen in Forchheim

Eine erste Mahnwache von Kritikern der Corona-Einschränkungen  hatte am Samstag Vormittag noch nicht die von den Initiatoren  gewünschte Aufmerksamkeit erhalten. Knapp 50 Personen versammelten  sich auf dem Rathausplatz, hielten Schilder hoch und diskutierten mit  Fußgängern oder Radfahrern, die vorbeikamen.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>